Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Heute las ich auf queer.de  einen Artikel über den Ex-Gay Matt Moore. Dieser ist ein Hardcore-Christ und glaubt daran, dass er mit Hilfe seines christlichen Glaubens von seinem Schwulsein “geheilt” werden konnte.

Peinlich nur, dass er von der Blogerin Zinnia Jones auf dem schwulen Dating-Portal GRINDR entdeckt wurde. GRINDR benutzt man mit seinem Handy, um möglichst in der Nähe einen schwulen Kerl zu treffen.


Im Artikel ist Matt Moores Blog genannt, den ich mir einmal anschaute. Vollständig auf englisch verfasst ist es natürlich schwer zu lesen.

Daher werde ich einen seiner Artikel, in dem er insbesondere über HIV schreibt, auf deutsch übersetzen in den nächsten Tagen hier posten.