Gerade sitze ich draußen, es ist bereits Abend. Ich schaue in den dunklen Himmel und genieße das Wetter. Heute hat es tagsüber mehrmals geregnet; anschließend schien wieder die Sonne. Und jetzt ist dieses Wetter, das ich so liebe. Es ist ein Spätsommertag, die Temperatur ist nicht mehr ganz heiß, aber auch noch nicht so kalt, das man sich dick anziehen müsste. Als Krönung dieser Stimmung weht ein starker Sommerwind. Die Bäume rascheln und verlieren ihre ersten Blätter. Autos fahren im Hintergrund die Straße entlang. Ich merke, dass Zeit vergeht, dass Menschen beschäftigt sind. Ein Bus biegt um die Ecke und fährt seine Route. Der Wind weht etwas stärker, nur um dann wieder schwächer zu werden.

Es ist einer dieser zeitlosen Momente im Laufe der Zeit. Es sind seltene schöne Momente des Innehaltens in einem Leben voller Geschäftigkeit.

Advertisements