Schlagwörter

, , , , , ,

Offensichtlich nehmen die HIV-Infektionen in Griechenland rapide zu. Wenn ich nach dem Stichwort HIV google, dann erscheint immer öfters ein Betrag über die aktuelle Lage in Griechenland.

Als erstes dachte ich: Da ficken die geilen griechischen Jungs (so wie dieser hier …) mal wieder richtig nach Lust und Laune – und denken nicht daran sich zu schützen. Aber leider ist das Thema doch schlimmer als befürchtet.

Aus den Daten ergibt sich eine rapide Zunahme von HIV-Infektionen Ende 2010. Vorhergesagt wird ein Anstieg der Neuinfektionen um 52 Prozent auf mehr als 900 in diesem Jahr. Zur Hälfte lässt sich die Zunahme bisher auf Ansteckung unter spritzenden Drogenabhängigen zurückführen.

Wer mehr lesen will, findet den Original-Artikel von „the lancet“ hier online.

Weiter gibt es Artikel quer durch alle Zeitungen: in der Welt online, in der NZZ online , im Standard online.

Advertisements