Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Vollmond

Vollmond

Heute haben wir Vollmond. Vorhin ist im Osten der Vollmond aufgegangen. Ein herrlicher Anblick.

Dazu fällt mir das Lied „Der Mond ist aufgegangen“ ein. Nur wenige wissen, dass es sogar ein kirchliches Lied ist, das im Gesangbuch abgedruckt ist.

Text: Matthias Claudius – 1779
Musik: Johann Abraham Peter Schulz – 1790

1. strophe:

der mond ist aufgegangen
die goldnen sternlein prangen
am himmel hell und klar
der wald steht schwarz und schweiget
und aus den wiesen steiget
der weiße nebel wunderbar

7. strophe:

so legt euch denn ihr brüder
in gottes namen nieder
kalt ist der abendhauch
verschon uns gott mit strafen
und laß uns ruhig schlafen
und unsern kranken nachbarn auch

Vollständiger Text vom ‚Abendlied‘

EKG 482

Advertisements