Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Hepatitis A -, Hepatitis B- (Gilead©), Hepatitis C-Virus (Roche©).htcms

Hepatitis A -, Hepatitis B- (Gilead©), Hepatitis C-Virus (Roche©).htcms

Ein ungewöhnliches Gayromeo-Profil habe ich entdeckt. Es ist – wie die meisten – natürlich aus dem Berliner Fickbezirk, sucht aber ausnahmsweise keinen sofortigen Bareback-Sex.

Vielmehr scheint sich der der geile 37-jährige Kerl Gedanken rund um HIV und Hepatitis gemacht zu haben.

Doch lest selbst, was er in seinem Profil reinschrieb:

Wer ist HIV+ aber macht trotzdem immer Safer Sex? Ich meine insbesondere auch mit anderen Positiven und an Orten, wo viele andere Bareback machen, Sexclubs, Sexparties und solche Krankheitstauschbörsen… Absprachen nach längerem Vertrauensverhältnis und bei aktuellen Attesten sind ja immer was anderes…

Ich stelle inzwischen fest, daß „ganz Berlin“ bareback fickt und das Hep C Risiko ignoriert… Wer hat ebenfalls keinen Bock, sich das auch noch reinzuziehen…? Wie gehst du damit um? Wie reagieren die Leute darauf? Wie schnell wirft man seine Vorsätze gelegentlich beiseite? Fragen über Fragen…

Zitat eines Betroffenen: „Die Behandlung mit Interferon und Ribavirin über 24/48 Wochen kann sehr extrem sein und bis an die Grenzen des physisch wie psychisch Ertragbaren gehen. Ich möchte es nicht noch einmal erleben.“

Wer sich über das Thema austauschen will, kann dies übrigens im Gayromeo-Club „Hep_C_Infektionswege“ tun.

Suche Gespräche zwecks Erfahrungsaustausch.

Ja, so geht es mir auch: Ich habe zwar jetzt HIV, bin positiv und versuche damit zu leben. Aber ich habe keinen Bock, mir noch weitere „sexuell übertragbare Krankheiten“ einzufangen – schon gar nicht Hepatitis C.

 

Danke an Profil Nr. 12021866 und für’s Bild an: http://www.cim-ms.de

Advertisements