Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Mir gehen noch immer diese russischen Schund-Videos durch den Kopf, wo junge Schwule in eine Falle gelockt wurden und deren erpresste Videos online gestellt wurden.

Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie mir das damals gegangen wäre: Wie hätte ich mich gefühlt, wenn ich von einigen Halbstarken festgehalten worden wäre? Wenn diese mich fertiggemacht hätten? Wenn sie das ganze auch noch auf Video aufgenommen hätten? Wenn sie dieses Video online gestellt hätten? Wenn sie anschließend allen meinen Schulfreunden, meinen Verwandten, Nachbarn und Eltern davon erzählt hätten?

Klar – mir wäre sicher nicht der Kopf abgerissen worden und ich hätte das auch überlebt. Aber es wäre ein Schock für’s Leben gewesen. Mein schwules Coming-Out wäre garantiert anders verlaufen. Ich hätte mich wahrscheinlich noch mehr zurückgezogen, noch mehr Vertrauen in andere Menschen verloren.

Viele, die diese Schandtaten als „Dumme-Jungen-Streiche“ abtun, wissen gar nicht, was dieses gerade bei jungen Kerlen bewirkt.

P.S. Ich verzichte auf Verlinkung dieser Videos, was nur noch eine größere Verbreitung bewirkt.

Advertisements