Schlagwörter

, ,

Ja klar: auch ich bin hin- und hergerissen von der aktuellen Entwicklung rund um das Corona-Virus.

Einerseits versuche ich mich nicht irre machen zu lassen, will alles nüchtern betrachten und nicht ganz schwarz sehen.

Andererseits bin ich mir bewußt, dass ich als HIV-Positiver zu einer Risikogruppe gehöre: Sollte ich mit diesem neuartigen Corona-Virus infiziert werden, so habe ich Angst, dass ich an einem schweren Verlauf einer Lungenentzündung elendig zugrunde gehe.

In den – sehr schönen – letzten Wochen habe ich versucht so normal wie möglich zu leben und meine Freizeit zu verbringen. Noch am letzten sonnigen Wochenende war ich auf einem schon länger geplanten Ausflug unterwegs, wo ich mich mit einem guten Freund getroffen habe. Dieser fiel genau in das Wochenende, an welchem die Eskalation rund um das Virus und die Maßnahmen der Bundesländer starteten. Immerhin bin ich sicher und wohlbehalten zuhause angekommen.

Nun bin ich in meiner Wohnung und halte mich aus der Öffentlichkeit weitgehend fern. Ich hoffe, dass ich mich in den letzten Tagen unter Leuten nicht mit dem Corona-Virus infiziert habe. Die nächsten zwei Wochen werde ich ein ungutes Gefühl mit mir herumtragen.

Nun werde ich versuchen aktuelle Informationen rund um das Thema Corona-Virus und HIV zusammen zu tragen. Diese werde ich dann hier konitnuierlich auf meinem Blog verlinken.

Hoffen wir, dass wir alle wohlbehalten durch diese Pandemie und die damit verbundene Krise kommen werden.